Laura Nolte für Regionalmarketing Südwestfalen unterwegs

artikelbild regionalesWinterberg. Die Bobfahrerin Laura Nolte aus Winterberg unterstützt künftig mit ihren Geschichten das Regionalmarketing Südwestfalen und die Standort-Kampagne "Alles echt". Der Gedanke: Eine Spitzenregion wie Südwestfalen bringt auch Spitzensportler mit Spitzenleistungen hervor. Gemeinsam mit den Kreissportbünden aus Südwestfalen berichtet das Regionalmarketing Südwestfalen ab sofort beispielhaft über die Erlebnisse, Träume und Erfolge von fünf jungen Nachwuchssportlern und unterstreicht so das junge, dynamische und erfolgreiche Image der Region. 
Für viele Wintersport-Fans ist Laura Nolte längst kein unbekannter Name mehr. Die 21-jährige Bobfahrerin vom BSC Winterberg hat schon dutzende Erfolge feiern können: Etwa den Sieg bei der U23-Junioren-Weltmeisterschaft 2018 oder auch einen Weltcupsieg in La Plagne Anfang 2020. Laura Nolte zählt fraglos zu den größten Wintersport-Talenten aus Südwestfalen – und weit darüber hinaus.
Wie ehrgeizig die Sportsoldatin ist, zeigt sich eindrucksvoll in der kurzen Zeitspanne bis zu ihrem ersten großen Erfolg. Nachdem sie 2015 ins Anschubtraining in Winterberg reinschnupperte, bekam sie Lust, selbst in den Bob zu steigen – und kein halbes Jahr später sicherte sie sich in Lillehammer Gold bei den Olympischen Jugend-Winterspielen. Die Arbeit in ihrem Verein BSC Winterberg scheint sich also mehr als auszuzahlen und die Nachwuchs-Spitzensportlerin fühlt sich auch emotional der Heimat überaus verbunden: "Mein Lieblingsort in Südwestfalen ist Winterberg. Hier hat alles begonnen, hier sind mein Verein und meine Heimbahn", erklärt Laura Nolte den liebsten Platz in der Region. "Mir gefällt die Vielfältigkeit, die Südwestfalen mit seinen vielen tollen Orten zu bieten hat. Von kleinen Dörfern bis zu Städten ist alles dabei. Es wird einem nie langweilig und man fühlt sich überall willkommen", sagt die 21-Jährige.
"In der Zusammenarbeit mit den Nachwuchssportlern wollen wir im Regionalmarketing Jugend, Sport, Spitzenleistung in der Kommunikation sinnvoll verbinden", erläutert Marie Ting, Leiterin des Regionalmarketing Südwestfalen. "Und das möchten wir auf verschiedenen Kanälen natürlich mit echten Geschichten junger Menschen aus der Region. Als Botschafter vermitteln die Sportlerinnen und Sportler nicht nur ein Gefühl für das herausragende und bunte Vereinsleben in Südwestfalen, sondern auch für die vielfältigen Möglichkeiten in einer starken Region."
Neben Laura Nolte für den Hochsauerlandkreis vertreten vier weitere Sportlerinnen und Sportler die anderen Kreise Südwestfalens. Ausgewählt wurden die Nachwuchstalente gemeinsam mit den Kreissportbünden in Südwestfalen, die eng in das Konzept des Projekts eingebunden sind.
"Wir können stolz sein auf die Vereinsarbeit in unserer Region", sagt Michael Kaiser, Geschäftsstellenleiter beim Kreissportbund im Hochsauerlandkreis. "Was in den Vereinen tagtäglich haupt- und vor allem ehrenamtlich geleistet wird, ist bemerkenswert und unterstreicht den in Südwestfalen so charakteristischen Zusammenhalt. Ob Spaß im Verein oder Förderung von echten Talenten: Mit den Beispielen in der Zusammenarbeit mit dem Regionalmarketing Südwestfalen können wir beides eindrucksvoll mit echten Geschichten zeigen."
Über die nächsten zwei Jahre gibt die Südwestfalen Agentur auf ihren Online-Kanälen den Sportlerinnen und Sportlern eine Plattform: Sie geben einen Einblick in ihren Trainingsalltag oder lassen Follower an Erfolgen teilhaben. Alle Nachwuchssportlerinnen und -sportler aus Südwestfalen sind bereits in ihren Sportarten ambitioniert aktiv. So wie Laura Nolte, die selbst im Sommer sechs Mal wöchentlich trainiert, im Winter sogar zwölf Einheiten absolviert. "Ich hoffe, ein gutes Vorbild zu sein für jüngere Sportler und sie motivieren zu können, für ihre Ziele zu kämpfen. Mein größter Traum als Sportlerin ist es zu den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking zu kommen." Auf dem Weg dorthin ist nun das Regionalmarketing Südwestfalen ganz nah dabei.

Laura Nolte2
Die erfolgreiche Bobfahrerin Laura Nolte aus Winterberg unterstützt künftig mit ihren Geschichten das Regionalmarketing Südwestfalen.
Foto: privat

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram