Historische Themen

Wilfried Rosenkranz„Man sieht die Sonne langsam untergehen
und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel ist.“
Franz Kafka

Wir möchten uns in großer Dankbarkeit von unserem langjährigen Webteam Kollegen Wilfried Rosenkranz verabschieden. Er ist am 27. September 2020 nach langer Krankheit friedlich eingeschlafen.
Wilfried ist in unserem Webteam ein Mann der ersten Stunde. Er war 2007 bei der Erstellung der ersten Homepage, der Gründung des Vereins und bei der stetigen Weiterentwicklung der Internetseite mit dabei.
Vor einigen Monaten wurde in der Presse über große Um- und Neubauten in dem Bericht „altes Krankenhaus“ berichtet.
Wilfried Rosenkranz
Krankheitsbedingt konnte der nun folgende Bericht bisher noch nicht veröffentlich werden.
Mit diesem letzten Bericht von mir gilt es herzlich danke zu sagen, den Lesern, den Zubringern von historischem Material und dem Team von Olsberg Mittendrin.

Wilfried Rosenkranz
maria wulmeringhausen 3Es ist Samstag der zweite Februar 2019 um 17.00 Uhr. Die Wulmeringhauser Glocken läuten zur Lichtmessfeier und zum Empfang des Blasius-Segen. Die Kirche ist noch weihnachtlich geschmückt. Pastor Goebel und die Gemeinde feiern Gottesdienst. Bei seiner Begrüßung spricht der Pastor u.a. über die große Marienstatue, die an diesem Tag vor 60 Jahren – am 2. Februar 1959 eingeweiht wurde.
viereggen 400 jahre 8Wir schreiben das Jahr 1618. In Deutschland beginnt der 30 jährige Krieg. Es ist kaum zu glauben, dass Zeitgleich in der Dorfgemeinschaft Olsberg von der Familie Viereggen eine Hofstätte errichtet wird. Erwähnt wurde die uralte Stätte schon 1427. Olsberg gehörte 1361 noch zur Freigrafschaft Bigge. In der Zeit von 1609 bis 1620 wird Hanns Vieregge als Hofbesitzer genannt, somit müsste er der Bauherr gewesen sein.

steigerhaus 1Bei der Einweihung des neuen Steigerhauses wurden einige Erinnerungen an den Bergbau im Briloner Eisenberg geweckt. Diese Eisenlagerstätte liegt auf Olsberger Flur, deshalb gehen fast alle Aktivitäten von Olsberg aus. Geologen hatten schon vor einigen 100 Jahren den Nachweis über die vorhandenen Erzlager erbracht. Außergewöhnliche Namen finden wir z.B. auf Lageplänen.
klinik am stein 1Die augenblickliche Situation auf dem Gesundheitsmarkt gibt Anlass zur Sorge. Mussten wir vor ein paar Tagen doch die Meldung „Klinik am Stein insolvent“ zur Kenntnis nehmen. Vorläufig bleibt alles beim Alten, so der Insolvenz Verwalter. Wir wollen hoffen, dass er Recht hat. Mit ihm sind alle Mitarbeiter und natürlich auch die Patienten verunsichert, aber Hoffnungsvoll. Die Gründer dieser Einrichtung waren sicher auch mit Optimismus ans Werk gegangen.
50 jahre posaunenchor 1Die Gründung des Posaunenchores geschah im Jahre 1967 durch die heute noch Aktiven Horst Jerzembek und Helmut Wagner. Junge Menschen von 10-24 fanden sich zusammen, keiner konnte ein Blasinstrument spielen, es fehlten dazu auch die Instrumente. Das Presbyterium sah die Bezahlung als „irgendwie möglich“ an. Der junge Posaunenchor führte im Auftrag der Kirchengemeinde eine Sammlung durch, aber das Geld reichte nicht.
bagger raemen ab 1Unser Fotograf (KK) hat eine umfangreiche Bilderserie vom Abbruch der Häuser Blügel-Bäckerei+Cafe +Bierstube, und Bartmann Schuhhaus + div. Geschäfte erstellt (siehe Bildergalerie bei Olsberg mittendrin). Auf dem letztem Bild stand die Frage: Welche Fachwerkhäuser nehmen wir uns jetzt vor?
Dazu hörte man in kleinen Gesprächsrunden oft die Frage: Was wird denn noch alles platt gemacht?
kneipp figuren 1Die Tagespresse berichtet über die Fertigung / Bemalung der von der „Fachwelt Olsberg“ erworbenen 36 Stück Kneipp – Figuren . Zu dem Thema Kneipp ist in den letzten Wochen einiges berichtet worden. Bei den Organisatoren dieses Projektes „Kneipp – Figuren“ waren die Standorte der Figuren festgelegt worden. Aufmerksame Bürger haben ihre Meinung geäußert: Da habe man aus dem Pfarrer und Naturheilkundler Sebastian Kneipp einen „Kaspar“ gemacht. Dieser Meinung kann man sich anschließen.

Werbung:

© Olsberg-Mittendrin
Powered by: Theme-Point

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.